Drucken

Fußball trifft Kultur

pic 6 1 5 01vFußball trifft Kultur ist ein Projekt der LITCAM und der Bundesliga Stiftung, Partner für das Ruhrgebiet sind Talentmetropole Ruhr, Initiativkreis Ruhr und Ruhrgames, unterstützt wird es von Manuel Neuer. Die Idee dahinter ist, dass fast 20 % der 15-jährigen nicht ausreichend lesen und schreiben können. Oft fehlt die Motivation zum Lernen. Gerade deshalb ist nachhaltige Bildungsförderung so wichtig. Ziel ist es, die Begeisterung für Fußball zu nutzen. Durch die Kombination aus Fußballtraining, Förderunterricht und kulturellen Aktivitäten (poetry slam, Theaterbesuche, Museumsbesuch, Workshops…) wird das soziale und kommunikative Verhalten der Kinder verbessert, die Motivation zum Lernen gestärkt und ihr Interesse an kulturellen Themen geweckt. Fußball dient als Antrieb. Das wirkt sich auch positiv auf das Selbstwertgefühl aus.

pic 6 1 5 02v

An der MCG nehmen die Sportklassen des 5. und 6. Jahrgangs an diesem Projekt teil. Zweimal wöchentlich kommen eine Deutschlehrerin und ein Trainer des VfL Bochum und bieten den Kindern jeweils eine Stunde Training und eine Stunde Ergänzungsunterricht Deutsch an.

Das Highlight ist ein gemeinsames Abschlussturnier aller Projektgruppen an jährlich wechselnden Standorten. (2017 Dortmund, 2018 Frankfurt,..)