Drucken

 Aufgaben, Ziele und Arbeitsweise der Steuergruppe der MCG

 

v.l.: Simone Weiss; Peter Overbeck; Christian Arndt-Brams; Joachim Lilei; Tanja Büscher; Celine Spieker; Sylke Reimann-Perez

Die Steuergruppe gründete sich auf ihrer konstituierenden Sitzung am 10.12.2016 an unserer Schule. Sie besteht zur Zeit aus sieben Teilnehmenden, von denen zwei, die Schulleiterin und der Didaktische Leiter, der Schulleitung angehören. Die anderen (maximal sechs) gleichberechtigten Mitglieder arbeiten freiwillig mit. Um eine möglichst breite Heterogenität in der Zusammensetzung der Teilnehmenden zu gewährleisten, ist ein turnusgemäßer Wechsel von zwei Mitgliedern nach einem Zeitraum von zwei Schuljahren vorgesehen. Die Vertreter der Schulleitung wechseln nicht. Die Steuergruppe begleitet und gestaltet den derzeitigen und zukünftigen Entwicklungsprozess unserer Schule, indem sie Vorschläge und Impulse für die weitere Schulentwicklung erarbeitet. Diese ordnet sie zeitlich und gemäß ihrer Wichtigkeit in einen Masterplan ein, welcher einen Zeitraum von fünf bis zehn Schuljahren umfasst. Hierbei orientiert sie sich an einem Schulleitbild, das auf das Angebot qualifizierter Schulabschlüsse, auf die Sicherung qualitativer Bildungsstandards und auf ein vielfältiges Schulleben ausgerichtet ist.

 

Die Steuergruppe kann themengebundene Arbeitsgruppen einberufen in denen Mitglieder des Kollegiums freiwillig mitarbeiten. Diese Arbeitsgruppen werden jeweils von mindestens einem Mitglied der Steuergruppe beraten und begleitet. Das Kollegium kann sich jederzeit an die Mitglieder der Steuergruppe und oder deren Vorsitz mit Ideen, Kritik und Vorschlägen zur Weiterarbeit wenden. Da die Steuergruppe nicht weisungsbefugt ist, berichtet sie regelmäßig in den schulischen Gremien über ihre Arbeit und lässt dort über ihre Vorschläge abstimmen.