Drucken

Fahrtenprogramm der Mont-Cenis-Gesamtschule

 

Im Verlauf der Schulzeit an der MCG haben die Schüler*innen theoretisch die Möglichkeit, an vier mehrtägigen Ausflügen teilzunehmen. Die drei- oder auch fünftägige Klassenfahrt im sechsten Jahrgang dient der Festigung der bis dahin eingeführten Klassengemeinschaft und beschränkt sich auf Ziele innerhalb Deutschlands. Die Sportklasse nimmt zu diesem Zeitpunkt verpflichtend an einer fünftägigen Sportfahrt teil, welche durch besondere Outdoor-Aktivitäten (Klettern, Mountainbiking, Rafting etc.) geprägt ist. In der achten Klasse können die Schüler*innen, je nach Interesse, auswählen zwischen einer fünftägigen Reitwoche in der Nähe von Osnabrück und der achttägigen Skifahrt in die Schweiz. Diese Teilnahme ist verpflichtend, da die dort erbrachten Leistungen mit in die Sportnote einfließen. Am Ende der 10 und in der 12 bietet sich die Durchführung einer Abschlussfahrt mit eher kulturellem Hintergrund und Ausweitung der Ziele auf das (umgebende) Ausland an.