Arbeitslehre als Wahlpflichtfach

Im WP-Bereich Arbeitslehre beschäftigen wir uns mit unserer von Technik bestimmten Welt. Das Leben der Familie wird in Haushalten organisiert, alle Menschen nehmen am Wirtschaftsleben als Käufer/innen, Verkäufer/innen, Berufstätige usw. teil, und in alle Lebensbereiche greifen heute technische Apparate, Anlagen und Maschinen ein. Immer mehr persönliche Lebensbereiche und Berufsfelder werden durch den zunehmenden Einsatz von Computern verändert, was wir insbesondere in den Bereichen Wirtschaftslehre und Technik untersuchen wollen. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich im Fach Arbeitslehre mit Fragestellungen,

- wie in Haushalten, Geschäften, Werkstätten und Betrieben gearbeitet wird
- wie technische Dinge funktionieren
- wie Waren hergestellt und verteilt werden
- wie Ernährung krank oder gesund machen kann
- wie die Technik, insbesondere die moderne Computertechnik, unsere Welt
  verändert
- welchen Spaß es machen kann, auch selbst praktisch und theoretisch zu arbeiten und
  selbst etwas herzustellen.

Die Arbeitslehre ist ein Lernbereich, in dem abwechselnd Themen aus den Fächern Technik, Wirtschaft und Hauswirtschaft angesprochen werden.


Haushaltslehre

Für die Haushaltsführung, so meinen viele, benötigt man keine besondere Ausbildung. Das notwendige Wissen und Können erwirbt man im eigenen Elternhaus.
Anders denkt man erst, wenn Schwierigkeiten auftreten und das Zusammenleben bzw. die Gesundheit beeinträchtigt werden.
Wer körperlich und geistig fit sein möchte, muss gesund leben. Dazu gehört vor allem eine vollwertige Ernährung.

Der Hauswirtschaftsunterricht spricht die Ernährungsgewohnheiten der Jugendlichen an, denn jede ernährungsbedingte Krankheit kann durch eine gesunde Ernährung vermieden, gelindert oder sogar geheilt werden.
Die Berufstätigkeit von Frauen und Müttern erfordert ein Überdenken der Arbeitsorganisation und Arbeitsteilung im Haushalt. Im Hauswirtschaftsunterricht lernen die Klassen den sinnvollen Einsatz technischer Geräte kennen. Die Verwendung vorgefertigter Lebensmittel wird bei der rationellen Nahrungszubereitung eine große Hilfe sein.

Auch auf anderen Gebieten, wie z.B.:
- Unfallgefahren und Unfallschutz
- Hygiene bei der Lebensmittelverarbeitung
- Grundtechniken bei der Nahrungszubereitung
wird näher eingegangen.

Die erworbenen Kenntnisse werden jeweils bei der Zubereitung selbst hergestellter Gerichte unter Beweis gestellt.


Technik

Wie funktioniert eine Autobatterie?
Warum kann eine Computerkasse einen Streifen mit Strichen lesen?
Wie bringt man die Idee für sein eigenes Zimmer in eine Zeichnung?
Wie schafft es ein Baukran, so schwere Lasten zu heben?

Die Antworten auf diese und andere Fragen erklären, wie die künstlich gemachte Welt von heute funktioniert.
Viele große und kleine Erfindungen helfen den Menschen, die Arbeit zu erleichtern. Diese Erfindungen werden nicht zufällig gemacht. Sie entstanden aus Erfahrungen, Nachdenken, Ausprobieren und Produzieren.
Auch werden im Bereich Technik mit unterschiedlichen Materialien (Holz, Metall, Kunststoff usw.) Modelle hergestellt, Einsichten in technische Zusammenhänge gewonnen und dabei technische Zeichnungen als Hilfe benutzt.

Es werden im Technikbereich:
- technische Zeichnungen angefertigt
- Maße genommen, angewendet und umgerechnet
- Techniken oder Materialbearbeitung kennengelernt, wie z.B. das Schneiden von Metallen
   oder das Umformen von Kunststoffen
- Antriebstechniken untersucht und dazu Modelle montiert und erprobt
- technische Geräte und Systeme geplant und gebaut, z.B. ein Baukran
- Gebäudezeichnungen oder Installationspläne erstellt mit Hilfe der CAD-      
  Computertechnik

Bei diesen Themen steht die praktische Arbeit im Vordergrund, indem Material bearbeitet wird und Modelle erstellt werden. Dazu werden in einer Werkstatt auch verschiedene Werkzeuge und Maschinen eingesetzt.
Vorschläge im Sinne von Problemlösungen, Genauigkeit bei der Arbeit nach Plan und saubere  technische Zeichnungen sind in diesem Fach wichtig.


Wirtschaftslehre

Wo kann welches Fahrrad am günstigsten gekauft werden?
Woraus und wie werden Autos hergestellt und wie werden sie verkauft?
Wie gelingt eine erfolgreiche Berufswahl?

Im Wahlpflichtfach Wirtschaftslehre werden solche Fragen und Problemen thematisiert, indem untersucht wird,
- woher die Waren kommen und wie sie hergestellt werden
- wie und wo der Verbraucher günstig einkaufen kann
- worauf  beim Kauf, beim Gebrauch und beim Verbrauch einer Ware geachtet werden soll
- wer bei Problemen im Wirtschaftsleben Beratung anbietet
- wer hilft,  Geldprobleme zu vermeiden bzw. zu beheben
- welche Maßnahmen bei der Suche nach einem Beruf erfolgversprechend sind .

Mögliche Themen im Bereich Wirtschaftslehre könnten zum Beispiel sein:

- Alles Blech oder was? Das Auto - Herstellung / Rohstoffe / Kunststoffe / Verkauf /
  Umweltschutz
- Mountain-Bike oder Trekkingrad? Die richtige Wahl beim Kauf eines technischen
  Produktes
- Das Ruhrgebiet steht auf der Kohle! Bergbau einst und jetzt in Herne und Umgebung
-  Augen auf beim Handykauf.
- Wie kommen die Fischstäbchen auf den Tisch? Aus Grönlands Meeren in die
  Tiefkühltruhe

Bei diesen Themen wird oft an konkreten Aufgaben gearbeitet, das Material selbst besorgt, es werden Erkundungen durchgeführt, Probleme diskutiert und begründete Entscheidungen getroffen. Der Aufbau von Fachwissen und Urteilsfähigkeit sind zentrale Anliegen!