Naturwissenschaften

Gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Physik und Chemie bilden eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Berufsperspektive. Alle naturwissenschaftlichen Fächer werden an der Mont-Cenis-Gesamtschule unterrichtet. Es gibt gut ausgestattete Fachräume, wo auch die praktischen Tätigkeiten eingeübt werden können. Dazu kommen Freilandarbeiten und Unterricht an außerschulischen Lernorten wie z.B. dem Schülerlabor der Ruhruniversität Bochum oder das in der Q2 jährlich stattfindende dreitägige gewässerökologische Praktikum am Sorpesee. Ihre ersten Erfahrungen machen unsere Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Biologie und Physik schon ab der Jahrgangsstufe 5, in der beide Fächer integriert unterrichtet werden, das heißt dann „Naturwissenschaften“ (NW). Ab der Jahrgangsstufe 7 erfolgt der Fachunterricht dann getrennt und im 8. Jahrgang kommt Chemie hinzu. Im Wahlpflichtbereich (WP) ab Klasse 6 kann als viertes Hauptfach nochmals das Fach Naturwissenschaften gewählt werden. Hier vertiefen die Lernenden ihre Kenntnisse in allen drei Naturwissenschaften, wobei eher experimentelle und beobachtende Tätigkeiten im Vordergrund stehen. Gemäß dem Status eines Hauptfaches müssen sie im WP-Unterricht auch schriftliche Leistungsnachweise erbringen. Die Wahl im WP-Bereich ist bis zum Ende der Sekundarstufe I bindend.