Drucken

Sporthallen und andere Räumlichkeiten mit Spiel- und Sportgeräten

 

Da unsere Schule eine Ganztagsschule ist, wird nicht nur im Sportunterricht die Turnhalle genutzt, sondern auch in den großen Pausen. Zudem stehen Spielgeräte noch zur aktiven Pausengestaltung in anderen Räumen zur Verfügung. Unsere Schulsporthalle besteht aus drei Hallen, welche jeweils in ihren Geräteräumen komplett mit Turn- und Gymnastikgeräten sowie Turn- und Weichbodenmatten ausgestattet sind. Zudem stehen insgesamt zwei Handballtore zur Verfügung und im ersten Hallendrittel können Taue und im dritten Hallendrittel vier Turnringe benutzt werden. In allen Hallen sind ausreichend Basketballkörbe installiert. Markierungen für die wesentlichen Ballsportarten (inklusive Badmintonfelder) sind in allen drei Hallen vorhanden und quer zu ihnen sind auch Großsportfelder für Fußball, Handball, Basketball und Volleyball markiert. Der Materialraum ist bestückt mit einer Vielzahl von Fuß-, Hand-, Basket-, Volley-, Hockey- und Gymnastikbällen, so dass sämtliche Spielsportarten im Unterricht angeboten werden können. Auch speziell in der Halle einsetzbare leichtathletische Geräte für den Hürdenlauf, Speerwurf und zum Kugelstoßen sind dort vorhanden. Zusätzlich können Medizinbälle im Krafttraining und Balanciergeräte zur koordinativen Schulung eingesetzt werden. Da auch andere Schulen unsere Sporthallen nutzen, wird der Tischtennisunterricht in die Schulaula verlagert. Eine Zuschauertribüne verbindet alle Hallendrittel, so dass im Vereinssport attraktive sportliche Begegnungen bis hin zur Damen-Basketball-Bundesliga ausgetragen werden können. Die Vereine nutzen die Halle täglich ab 16 Uhr. Neben dem Kernunterricht Sport toben im Rahmen des gebundenen Ganztags in den Mittagspausen in den 3 Hallenteilen viele Kinder unter Aufsicht einer Übungsleiterin, Lehrkräften und Sporthelfer/innen. Auch die Spieleausgaben im F-Trakt und an der Sporthalle sind als Anregung für die sportbetonte Mittagspause bei den Schülerinnen und Schülern mit ihren Bällen, Seilen und Balanciergeräten sehr beliebt. Besonders die Fuß- und Basketbälle sind schnell vergriffen. Im Youth-Club stehen Tischkicker zur Verfügung, die in der aktiven Mittagspause als offenes Angebot und im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mittwochs nachmittags eingesetzt werden. Verteilt über unser großes Schulgelände sind Kletter- und Hangelgeräte, Tischtennisplatten, ein komplettes Fußballfeld und vier Basketballkörbe installiert, so dass bei schönem Wetter im Unterricht und den Pausen auch draußen Sport betrieben werden kann. Natürlich gibt es auch eine Laufbahn, Weitsprunggrube und es besteht auch die Möglichkeit, draußen Speerwurf und Kugelstoßen mit den älteren Schülerinnen und Schülern durchzuführen. Im Skikeller gibt es für besondere Sportprojekte einen Klassensatz Inliner und Protektoren und Helme in entsprechender Anzahl. Im Winter können dort Schlitten für eine sportliche Betätigung im Schnee ausgeliehen werden.

 

Unsere Schulsporthalle verwandelt sich am Wochenende zur Arena, zur H2K-Arena. Dann spielen die Bundesligabasketballerinnen des HTC sogar auf einem Parkettboden. Viele Schülerinnen und Schüler der MCG waren bereits Gast bei einem Heimspiel. Im Schulsport bietet unsere Halle viele Bewegungsmöglichkeiten. Leider sind die Sanitärräume nicht so toll und auch nicht bundesligareif. Ab 2021 soll unsere Halle renoviert werden. In den Mittagspausen toben in den 3 Hallenteilen viele Kinder unter Aufsicht einer Übungsleiterin, Lehrkräften und Sporthelfer/innen. Die Spieleausgaben im F-Trakt und an der Sporthalle sind sehr beliebt, besonders die Fuß- und Basketbälle sind schnell vergriffen. In der Aula findet schon mal Tischtennisunterricht statt. Im Skikeller gibt es für besondere Sportprojekte einen Klassensatz Inliner.